Wolfgang Böhrer und Bärbel Kükenshöhner

Spielräume und Zwischentöne - Auf den Spuren eigener Klänge und Bewegung
Wochenendseminar mit zehn Themen-Einheiten zwischen 45-90 Minuten, 4. - 5. September

Klänge wirken ‚schon immer‘ auf uns und in uns. Noch bevor wir das erste Wort gesprochen, das erste Lied gesungen oder zum ersten Mal bewusst ‚Musik‘ erzeugt haben, haben sie uns in Form von Rhythmen oder Melodien leiblich und stimmlich interaktiv geprägt. Dieser Resonanzboden kann uns untereinander einerseits Verbundenheit erleben lassen wie uns auch als Individuen voneinander abgrenzen. ... (Zur Veranstaltung)

Medien und Dokumente

Mehr zu den Referenten