Di, 18. April 2023, 18:30 Uhr

Evangelische Stadtakademie Bochum, Westring 26 c, 44787 Bochum

Rolf Uthoff

Gaetano Filangieri und sein Werk “La Scienza della legislazione”
Vortrag und Gespräch

Gaetano Filangieri (1752 – 1788) ist der wohl bedeutendste Rechts- und Staatsphilosoph der ausklingenden Aufklärung. In seinem Monumentalwerk „La Scienza della legislazione“, das eine Zusammenfassung und Weiterentwicklung seiner Schriften enthält, hat Filangieri nicht nur Ideen entwickelt, die das europäische Rechtsdenken maßgeblich beeinflusst haben, sondern auch ein umfassendes Erneuerungsprogramm für das marode neapolitanische Königreich vorgelegt, das von Rechts- und Wirtschaftsreformen bis hin zu Reformen im Erziehungs- und Schulwesen reicht. Insofern ist der Titel des Buches etwas irreführend.
Filangieris gesetzgeberisches Werk gilt als herausragendes Beispiel neapolitanischer Rechtskultur und ist gleichzeitig ein bedeutendes Zeugnis der europäischen politischen Theorie am Ende des 19. Jahrhunderts.
Goethe hat Filangieri mehrmals in Neapel getroffen, ihn sehr geschätzt und ihn in seiner Tagebuchnotiz vom 7.3.1787 einen trefflichen jungen Mann genannt, der durch sein Werk über die Gesetzgebung weithin bekannt geworden sei.
 
Eine Veranstaltung in Kooperation mit CICUIT.
Rechtsanwalt Uthoff war viele Jahre in eigener Kanzlei in Bochum und Hattingen tätig. Er befindet sich seit dem 1.3.2021 im Ruhestand. Neben seiner Tätigkeit als Rechtsanwalt hat Rolf Uthoff nach einem berufsbegleitenden Studium an der Universität Bielefeld zusätzlich den akademischen Abschluss als Mediator erlangt. Er war Coautor mehrerer innovativer Lehrbuchreihen für Jurastudenten und eines Einzelwerks für Rechtsreferendare. Heute gilt sein besonderes Interesse den Menschenrechten in ihrer Entstehung, Entwicklung und Ausgestaltung.
Kosten5,- €, erm. 3.00 €
Empfänger von Hartz IV/Bürgergeld und Studenten haben freien Eintritt.
Termine18.04.2023 18:30 - 20:00 Uhr