Di, 31. Januar 2023, 19:00 Uhr

Stadtarchiv. Bochumer Zentrum für Stadtgeschichte, Wittener Straße 47, 44789 Bochum

Dr. Manfred Keller

Vom Umgang mit der jüdischen Geschichte und Kultur vor Ort - Projekte der Evangelischen Stadtakademie Bochum
Vortrag zur Finissage der Ausstellung, "Auf dem Stelenweg durch das jüdische Bochum"

"Auf dem Stelenweg durch das jüdische Bochum", eine Ausstellung (28. Oktober 2022 bis 29. Januar 2023), die in einer Kooperation der Ev. Stadtakademie mit dem Stadtarchiv-Bochumer Zentrum für Stadtgeschichte kuratiert wurde, endet heute mit einem Vortrag.
 
Jüdinnen und Juden haben über Jahrhunderte die Geschichte der Stadt Bochum begleitet und geprägt. Sie leisteten bedeutsame Beiträge zum wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Leben vor Ort. Zwölf Jahre Nationalsozialismus haben die jüdischen Gemeinden in Bochum und Wattenscheid ausgelöscht und einen großen Teil ihres Kulturerbes zerstört.
Vor diesem Hintergrund beleuchtet der Vortrag die Erinnerungskultur vor Ort, speziell im Blick auf den Umgang mit jüdischer Geschichte und Kultur. Exemplarisch stellt der Referent zwei Projekte der Evangelischen Stadtakademie Bochum vor – den „Erinnerungsweg zur jüdischen Geschichte in Bochum und Wattenscheid“ sowie „Leben und Werk des jüdischen Kantors Erich Mendel / Eric Mandell“ – und lädt ein zum gemeinsamen Nachdenken und zum Gespräch über den Umgang mit der jüdischen Geschichte und Kultur in unserer Stadt.
Für Informationen zur Ausstellung, siehe: https://www.stadtakademie.de/programm/details.html?sid=7959
 
Für Informationen zum Projekt "Stelenweg", siehe: https://www.stadtakademie.de/stelenweg/informationen.html
 
Für Informationen zum 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland - Projekt "Landsynagogen in Westfalen", siehe: https://www.stadtakademie.de/festival-landsynagogen.html
 
Eine Kooperationsveranstaltung der Evangelischen Stadtakademie Bochum mit dem Stadtarchiv - Bochumer Zentrum für Stadtgeschichte.
Manfred Keller, Jahrgang 1940, Dr. theol. (Universität Tübingen). Von 1972 bis 1979 war er Gemeindepfarrer in Württemberg, 1979 bis 2005 Leiter der Evangelischen Stadtakademie Bochum; 2002 bis 2011 war er Vorsitzender des Evangelischen Forums Westfalen. Er ist Autor zahlreicher Veröffentlichungen zur jüdischen Lokal- und Regionalgeschichte, zuletzt "Exkursionen ins jüdische Westfalen," Leipzig 2022.
Kosten
Der Eintritt ist frei.
Termine31.01.2023 19:00 - 20:30 Uhr