Mo, 27. Juni 2022, 17:00 Uhr

Evangelische Stadtakademie Bochum, Westring 26 c, 44787 Bochum

Pfarrerin Dr. Anja Nicole Stuckenberger

Sechster IPCC-Sachstandsbericht (dt.) (Bericht der UN-Institution Intergovernmental Panel on Climate Change )
3-teiliges Seminar zur Erarbeitung und Diskussion des Berichts

Der wissenschaftliche Konsens zum anthropogenen Klimawandel wird in den Publikationen des UN Intergovernmental Panel on Climate Change (IPCC) erarbeitet und abgebildet. In 2022 wird es neue Berichte geben. An drei aufeinanderfolgenden Abenden werden wir die (bis dahin bereits) ins Deutsche übersetzten Publikationen besprechen und ihre Konsequenzen diskutieren. Den Teilnehmern wird ein Link zu den Publikationen zwei Wochen vor der Veranstaltungsreihe zur Lektüre zugesendet werden.
 
Der Intergovernmental Panel on Climate Change (IPCC) ist eine Institution der Vereinten Nationen. In seinem Auftrag tragen Fachleute weltweit regelmäßig den aktuellen Kenntnisstand zum Klimawandel zusammen und bewerten ihn aus wissenschaftlicher Sicht. Der IPCC bietet Grundlagen für wissenschaftsbasierte politische Entscheidungen, indem er unterschiedliche Handlungsoptionen und deren Implikationen aufzeigt, ohne jedoch konkrete Lösungswege vorzuschlagen oder Handlungsempfehlungen zu geben. (Quelle: https://www.de-ipcc.de/119.php)
 
Der Sechste IPCC-Sachstandsbericht (AR6) wird aus drei Bänden bestehen, für die jeweils eine Arbeitsgruppe (WG) zuständig ist, und einem übergreifenden Synthesebericht:
 
WG I Naturwissenschaftliche Grundlagen des Klimawandels
WG II Folgen des Klimawandels, Verwundbarkeit und Anpassung
WG III Minderung des Klimawandels
 
Der Bericht soll in den Jahren 2021/22 veröffentlicht werden. Er wird dann ins Deutsche übersetzt.
Dr. Anja Nicole Stuckenberger ist Ethnologin und Theologin. In den Jahren 2004-2008 hat sie in verschiedenen interdisziplinären Projekten zum Klimawandel im Rahmen des International Polar Year (IPY) am Dartmouth College in Forschung, Lehre und als Kuratorin gearbeitet. Nachfolgend hat sie sich mit dem Thema Klimawandel in Kontexten der Ethnologie und Theologie beschäftigt.
Kosten5,- €, erm. 3.00 €
Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen beschränkt. Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich.  0234 962904-661, office.stadtakademie@ekvw.deDer online Link zu den Publikationen wird den Teilnehmern zugesandt und auf www.stadtakademie.de bereitgestellt werden. Studenten haben freien Eintritt. Der Eintritt muss nur einmal für alle drei Seminarteile entrichtet werden.
Termine27.06.2022 17:00 - 19:00 Uhr (Teil 1)
28.06.2022 17:00 - 19:00 Uhr (Teil 2)
29.06.2022 17:00 - 19:00 Uhr (Teil 3)