Do, 10. März 2022, 19:00 Uhr

Synagoge Bochum, Erich-Mendel-Platz 1, 44791 Bochum

Dr. Michael Rosenkranz

Das Neue Testament im jüdischen Kontext
Vortrag und Diskussion in der Woche der Brüderlichkeit

Jesus lebte im Spannungsfeld zwischen den religionsmonopolistisch gesonnenen Sadduzäern, den eigenständiges Denken und Handeln lehrenden Pharisäern und der römischen Besatzungsmacht. Dies spiegelt sich wieder im Neuen Testament.
Dr. Michael Rosenkranz, Mitglied der Jüdischen Gemeinde Bochum-Herne-Hattingen und dort derzeit Vorsitzender des Gemeinderates, geboren 1948 in Stuttgart, wohnhaft seit 1976 im Ruhrgebiet, Arzt im Ruhestand.
Kosten5,- €, erm. 3.00 €
In Kooperation mit der Jüdischen Gemeinde Bochum-Herne-Hattingen und der KESB Bochum und Wattenscheid.
Termine10.03.2022 19:00 - 20:30 Uhr