Di, 28. September 2021, 19:15 Uhr

Evangelische Stadtakademie Bochum, Westring 26 a, 44787 Bochum

Dr. Thaddeus Eze

Die Stadt, der Schrottplatz und ein ungewöhnliches Geschäft
Vortrag mit Diskussion

Seit Anfang 2000 ist Essen-Dellwig wegen Konflikten rundum ein ungewöhnliches Geschäft an der Ripshorster Straße in den Schlagzeilen, Eine Gruppe afrikanischer Migranten verwandelt Schrott- und Haushaltsabfälle der deutschen Gesellschaft in wirtschaftlich verwertbare Waren für die afrikanischen Märkte. Der Referent spricht über seine ethnographische Feldforschung zu den sozialen Auswirkungen dieses Phänomens.
Dr. Thaddeus Eze studierte Philosophie und Theologie in Nigeria; dann folgte das Ethnologiestudium mit anschließender Promotion am Institut für Ethnologie der Westfälischen-Wilhelms-Universität in Münster. Er arbeitet als Priester in der katholischen Kirchengemeinde St. Mauritius in Nordkirchen.
 
 
Kosten5,- €, erm. 3.00 €
Termine28.09.2021 19:15 - 21:30 Uhr