So, 13. November 2022, 19:00 Uhr

Gemeindehaus St. Marien Bochum-Stiepel, Am Varenholt 15, 44797 Bochum

Rabbi Michel Birnbaum

Rabbinisches Lehrhaus: "Shabbat"
Eine mehrtägige Veranstaltung zur und in Anwendung einer rabbinischen Lehrmethode.

In dieser mehrtägigen Veranstaltung werden Teilnehmer neue Methoden der Textarbeit, Interpretationen nach jüdischer Lehre und vielleicht ein anderes Verständnis der Natur der Texte erarbeiten und erleben.
Rabbi Michel Birnbaums, seit vielen Jahren Gast der Ev. Stadtakademie Bochum in Kooperation mit dem Verein zur Förderung der Wissenschaft vom Judentum an der Ruhr-Universität Bochum e.V. wird in diesem Jahr sein Rabbinisches Lehrhaus zum Thema "Shabbat" öffnen.
Rabbi Michel Birnbaum arbeitet und lehrt in der Tradition des Ostjudentums.
Die Schrift öffnet sich durch das „Andere“ - mit Gott, gegen Gott, nie ohne Gott. Das kleinste Zeichen wird ernst genommen, nicht, um die Bedeutung genau festzulegen, sondern um eine umso größere Auslegungsfreiheit zu gewinnen, beruhend auf dem Verständnis, dass das Ganze nicht dem Menschen, sondern nur Gott verfügbar ist.
Damit begibt man sich bei der gemeinsamen Textinterpretation, beim gemeinsamen Lernen, auf eine Entdeckungsreise ohne Wegbeschreibung. Das Ziel ist, den Text hinter den Folien der Erwartungen genau wahrzunehmen.
In dieser Art narrativen Theologie werden die Grenzen des Sagbaren sichtbar; sichtbar wird auch, was nicht sagbar ist, das Geheimnis.
 Mit anderen Worten: Der Text wird nicht gezähmt, sondern wild gemacht.
 
Tagungsablauf:
13.11.
19-21:15 Uhr Einführung in die rabbinische Lehrmethode
Einführung in die Thematik
Diskussion zu einem Textabschnitt
14.11.
10-12:15 Zusammenfassung der Einheiten vom 13. November
 Fortsetzung der Lehre und Diskussion nach rabbinischer Lehrmethode
12:15-13:30 Mittagspause: Mittagessen im Klosterhof
13:30-15:45 Fortsetzung der Lehre und Diskussion nach rabbinischer Lehrmethode
15:45-17:00 Kaffee und Pause, Einladung zu informellen Kleingruppengesprächen oder Wanderung
17:00-19:15 Fortsetzung der Lehre und Diskussion nach rabbinischer Lehrmethode  
15.11.
10-12:15 Fortsetzung der Lehre und Diskussion nach rabbinischer Lehrmethode
Abschluss: Was nehmen Teilnehmer und Rabbiner mit aus dieser Veranstaltung? Was gelernt? Was überrascht? Fragen? Welche Erfahrung der rabbinischen Lehrmethode nehmen Sie mit?
Verabschiedung
Rabbiner Michel Birnbaum-Monheit ist in Strassburg geboren und in der Schweiz aufgewachsen. Langjähriges Studium in Jerusalem. Er ist Tora- und Talmudlehrer in Strassburg, Rom und in Basel an der Synagoge. Er hat langjährige Lehrerfahrung an der Uni Basel. Er ist in jüdischen Kreisen als ein Tora- und Talmudlehrer bekannt, der seine Schüler lehrt, radikale Fragen an Tora und Talmud zu stellen.
Kosten
Eine Anmeldung mit Bestätigung ist erforderlich. Bitte melden Sie sich bei Frau Susanne Harkort unter office.stadtakademie@ekvw.de oder unter 0234-962904-661 an.
Die Teilnahmegebühr von 25,00 Euro ist inklusive Mittagessen im Restaurant Klosterhof am 14.11., Erfrischungen und Kaffee und Kuchen. Ermäßigt für Studenten: 13,00 Euro.
Termine13.11.2022 19:00 - 21:15 Uhr
14.11.2022 10:00 - 19:15 Uhr
15.11.2022 10:00 - 12:15 Uhr

Es existieren Dateien zu dieser Veranstaltung in der Mediathek.