Di, 7. September 2021, 19:15 Uhr

Evangelische Stadtakademie Bochum, Westring 26 c, 44787 Bochum

Prof. Dr. Christoph Nonn

Wie Demokratien enden - Geschichte und Gegenwart
Vortrag mit Diskussion

Lange Zeit schien die Demokratie ein Erfolgsmodell, ihre weltweite Durchsetzung nur eine Frage der Zeit. Heute wirkt sie selbst in Ländern mit langer demokratischer Tradition, wie etwa den USA, fragil. Tatsächlich bietet die Geschichte schon seit dem antiken Athen reiches Anschauungsmaterial für das Scheitern von Demokratien. Doch aus Fehlern der Vergangenheit lässt sich für die Zukunft lernen.
Christoph Nonn (Jahrgang 1964) ist Professor für Neueste Geschichte an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Er ist Autor unter anderem von Büchern über die Geschichte des deutschen Kaiserreichs, des Antisemitismus und Nordrhein-Westfalens. 2020 Herausgeber von "Wie Demokratien enden: Vom antiken Athen bis Putins Russland".
 
Von Interesse: Ein Interview zu seiner Arbeit zu Bismarck finden Sie unter: https://www.br.de/fernsehen/ard-alpha/sendungen/alpha-forum/christoph-nonn-sendung-100.html 2015 erschien seine Bismarck-Biographie "Bismarck. Ein Preuße und sein Jahrhundert".
Kosten5,- €, erm. 3.00 €
Termine07.09.2021 19:15 - 21:30 Uhr

Es existieren Dateien zu dieser Veranstaltung in der Mediathek.