Do, 7. September 2017, 17:00 Uhr

Evangelische Stadtakademie Bochum, Westring 26 c

Veronika Nickl, Mikey Neher und Dr. Hartmut Schröter, Bochum

Hans Arp: "Weltwunder" - "Dadaland" - "Das lichtscheue Paradies"
Einführung, Text-Klang-Performance

Schon solche Titel versprechen einen befreienden, humorvoll-irreführenden Abend - dazu noch die Sprachkunst der Schauspielerin Veronika Nickl und die congenialen Rhythmen des Schlagzeugers Mickey Neher.
 
Und dennoch steht der Beginn von Hans Arps dichterischem, malerischen und plastischen Werk unter einem dramatischen, weltgeschichtlichen Vorzeichen: "Angeekelt von den Schlächtereien des Weltkrieges 1914", suchten wir (die Dadaisten) in Zürich "eine elementare Kunst, die den Menschen vom Wahnsinn der Zeit heilen sollte". Die Antwort auf den "Wahnsinn" der zerstörerischen Ordnungen war der alle Ordnung sprengende, menschenfreundliche "Wahnsinn" des Dada.
 
Eine kurze Einführung von Hartmut Schröter wird zeigen, dass das Werk von Arp dennoch dabei nicht stehen blieb.
 
Der Abend ist für alle Interessierten offen, soll aber besonders als Vorbereitung der Fahrt zwei Tage später, am 09.09.2017, zur Arp-Ausstellung im Kröller-Müller Museum dienen. mehr
 
Dr. Hartmut Schröter ist Theologe und Kunst-Philosoph, Bochum.
Veronika Nickel ist Schauspielerin am Bochumer Schauspielhaus Bochum.
Mikey Neher ist Schlagzeuger, Jazz (Diplom) an der Folkwang Hochschule für Musik und Tanz in Essen. Er lebt in Wuppertal.
Seit 2007 ist er mit dem Wuppertaler Keyboarder Roman Babik zusammen "RoMI", 2008 gründen die beiden die Live Band "Club des Belugas", mit der sie weltweit unterwegs sind.
Kosten5,- €, erm. 3,- €
Termine07.09.2017 17:00 - 18:30 Uhr