Mi, 8. März 2023, 18:00 Uhr

Evangelische Stadtakademie, Westring 26c, 44787 Bochum

Ivana Nolli-Meyer

Italien, deine Frauen: Die wichtigsten Etappen im Rechtswesen und die veränderte Rolle der Frauen in der italienischen Gesellschaft, der zweiten Hälfte des zwanzigsten Jahrhunderts und heute
Vortrag und Diskussion

Am 2. Juni 1946 entscheiden die Italiener per Volksabstimmung über die Staatsform: sie wählen zwischen Republik und Monarchie. Gleichzeitig wählen sie nach 22 Jahren Diktatur wieder ein freies Parlament, die „verfassungsgebende Versammlung“, die eine neue demokratische Verfassung schreiben wird. In diesem Klima der Wende nach dem Sturz des Faschismus und dem Ende des Zweiten Weltkriegs wird endlich den Frauen das Wahlrecht gegeben.
In den Jahrzehnten danach folgen rasch viele Gesetze zugunsten der Frauen. Ihre Rolle verändert sich im gleichen Tempo in der Arbeitswelt, innerhalb der Familie und in der Gesellschaft.
 
Eine Veranstaltung in Kooperation mit cicuit, deutsch-italienische Gesellschaft e.V Bochum
Ivana Nolli-Meyer ist in Mailand geboren und aufgewachsen. Seit 1981 lebt sie in Heidelberg und war 30 Jahre lang am Zentralen Sprachlabor der Universität Heidelberg als Dozentin für Italienisch und als Mitkoordinatorin der italienischen Abteilung tätig.
Sie lebt gerne in zwei Kulturen. Durch die Tätigkeit als Dozentin und aus eigenem Interesse hat sie früh angefangen, mit dem italienischen Kulturinstitut Stuttgart und mit anderen kulturellen Organisationen zusammenzuarbeiten. Sie hielt 2015 ihren ersten Vortrag über ihre Heimatstadt Mailand, Gastgeberin der EXPO. Seitdem sind Vorträge über Themen der italienischen Landeskunde zu ihrer Leidenschaft geworden. Was ursprünglich auf den Raum Heidelberg und Stuttgart beschränkt war, führt sie mittlerweile durch ganz Deutschland.
 
Kosten5,- €, erm. 3.00 €
Empfänger von Hartz IV/Bürgergeld und Studenten haben freien Eintritt.
Termine08.03.2023 18:00 - 21:00 Uhr
08.03.2023 18:00 - 21:00 Uhr
08.03.2023 18:00 - 21:00 Uhr